1. Sie sind hier:
  2. Startseite
  3. Lokales
  4. Petershagen
  5. Marihuana-Plantage in Ilvese: Ermittler finden auch Waffen, Munition und Anabolika
X Go 67 Cm 45 Cleanamp; Schmutzfangmatte nOv8wN0m
X Go 67 Cm 45 Cleanamp; Schmutzfangmatte nOv8wN0m

Petershagen/Minden/Hannover

Nina Könemann

Die Polizei hat bei ihren Ermittlungen wegen illegalen Cannabis-Anbaus am Dienstag auch ein Objekt in Petershagen-Ilvese durchsucht. MT-Foto: Alex Lehn (© MT-Foto: Alex Lehn)

Petershagen/Minden/Hannover (mt). 3.100 Cannabis-Pflanzen, Hunderttausende Euro Bargeld, Waffen, Amphetamine und Anabolika: Die Liste der verbotenen Substanzen und Munition, die die Polizei in dieser Woche in den Kreisen Minden-Lübbecke, Schaumburg und im Raum Hannover sichergestellt hat, ist lang. Insgesamt 300 Einsatzkräfte aus Niedersachsen und NRW waren an der groß angelegten Razzia mit 16 Durchsuchungen beteiligt. Die mutmaßlichen Täter operierten offenbar vor allem aus dem Mühlenkreis und dem Raum Hannover heraus.

Wie die Staatsanwaltschaft Hannover gestern am späten Nachmittag mitteilte, wurden acht Tatverdächtige im Alter von 22 bis 49 Jahren festgenommen. Die Beschuldigten sollen insgesamt vier Marihuana-Plantagen betrieben und überregional Betäubungsmittel in nicht geringen Mengen verkauft haben. Gegen sie wurde Haftbefehl beantragt. Außerdem werde gegen drei weitere Männer wegen Mittäter- oder Mitwisserschaft ermittelt. Hier gebe es keinen Anlass zur Festnahme, so die Ermittler. Vier der Männer stammen demnach aus Syrien, einer aus Russland, einer aus Afghanistan. Bei den fünf weiteren handelt es sich laut Staatsanwaltschaft um Deutsche.

Eiche Nola MassivDunkelgrauDunkel Eiche Barstuhl MassivDunkelgrauDunkel Webstoff Nola Webstoff Barstuhl Nola Barstuhl xBedCo

Polizei-Einsatz gegen illegalen Cannabis-Anbau

X Go 67 Cm 45 Cleanamp; Schmutzfangmatte nOv8wN0m

Einer der Tatverdächtigen, ein 33-jähriger Mann aus Syrien, hatte seinen Wohnsitz an der Königsstraße in Minden. Auch dort durchsuchten die Einsatzkräfte am Montag ein Haus. Ob der Mann in Minden oder in der Wohnung seiner Freundin in Bückeburg festgenommen wurde, konnte die Staatsanwaltschaft gestern gegenüber dem MT nicht sagen.
Bereits am Montag hatten die Fahnder zwei große Indoor-Plantagen mit insgesamt 2.000 Marihuana-Pflanzen in Rahden und Meerbeck beschlagnahmt. Die Durchsuchungen führten die Ermittler dann zu zwei weiteren Anbauorten: In Petershagen-Ilvese und Rahden.

Sechs voll besetzte Polizeibullis rückten daher gestern zum Haus in unmittelbarer Nähe des Dorfgemeinschaftshauses Ilvese an. Laut MT-Informationen wurden die Pflanzen im etwa 3,50 Meter breiten Anbau gefunden. Die Gewächse sollen noch sehr klein gewesen sein. Die Fahnder nahmen Proben und versiegelten das Gebäude. Im Labor soll nun geklärt werden, ob die Pflanzen in der Vergangenheit bereits geerntet wurden oder noch jung sind. Einsatzkräfte der Mindener Polizei bewachen das gebäude derzeit, wie Sprecher Thomas Bensch gestern bestätigte.

Bei den 16 Durchsuchungen an zwei Tagen beschlagnahmte die Kriminalpolizei insgesamt 3.100 Marihuana-Pflanzen sowie 30 Kilogramm bereits geerntetes und verpacktes Cannabis. Zusätzlich fanden die Fahnder knapp fünf Kilogramm Amphetamine, kleinere Mengen Kokain, diverse Ampullen mit Anabolika und Testosteron sowie mutmaßliches Dopingmittel. Sichergestellt wurden auch mehr als 230.000 Euro Bargeld, diverse Waffen – darunter auch mehrere scharfe Schusswaffen, Messer, etwa 1.000 Schuss Munition, vier hochwertige Fahrzeuge, zwei Grundstücke in Rahden und Meerbeck, teure Schmuckstücke sowie umfangreiches Beweismaterial.

Die Kripo war laut Auskunft der Staatsanwaltschaft Hannover in den Orten Hannover, Lehrte, Laatzen, Bückeburg, Meerbeck, Bad Oeynhausen, dreimal Lübbecke, Petershagen, Minden, Rahden, Preußisch Oldendorf und Espelkamp aktiv. Bei neun Razzien waren Spezialeinsatzkräfte vor Ort.

Copyright © Mindener Tageblatt 2019
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Artikel empfehlen

  • Kommentare
  • versenden
  • drucken
  • anhören
  • Hinweis geben
Ii Ii Jasmund Garderobenschrank Jasmund Graphit Garderobenschrank l35TFu1KcJ Petershagen/Minden/HannoverMarihuana-Plantage in Ilvese: Ermittler finden auch Waffen, Munition und AnabolikaNina KönemannPetershagen/Minden/Hannover (mt). 3.100 Cannabis-Pflanzen, Hunderttausende Euro Bargeld, Waffen, Amphetamine und Anabolika: Die Liste der verbotenen Substanzen und Munition, die die Polizei in dieser Woche in den Kreisen Minden-Lübbecke, Schaumburg und im Raum Hannover sichergestellt hat, ist lang. Insgesamt 300 Einsatzkräfte aus Niedersachsen und NRW waren an der groß angelegten Razzia mit 16 Durchsuchungen beteiligt. Die mutmaßlichen Täter operierten offenbar vor allem aus dem Mühlenkreis und dem Raum Hannover heraus. Wie die Staatsanwaltschaft Hannover gestern am späten Nachmittag mitteilte, wurden acht Tatverdächtige im Alter von 22 bis 49 Jahren festgenommen. Die Beschuldigten sollen insgesamt vier Marihuana-Plantagen betrieben und überregional Betäubungsmittel in nicht geringen Mengen verkauft haben. Gegen sie wurde Haftbefehl beantragt. Außerdem werde gegen drei weitere Männer wegen Mittäter- oder Mitwisserschaft ermittelt. Hier gebe es keinen Anlass zur Festnahme, so die Ermittler. Vier der Männer stammen demnach aus Syrien, einer aus Russland, einer aus Afghanistan. Bei den fünf weiteren handelt es sich laut Staatsanwaltschaft um Deutsche. Einer der Tatverdächtigen, ein 33-jähriger Mann aus Syrien, hatte seinen Wohnsitz an der Königsstraße in Minden. Auch dort durchsuchten die Einsatzkräfte am Montag ein Haus. Ob der Mann in Minden oder in der Wohnung seiner Freundin in Bückeburg festgenommen wurde, konnte die Staatsanwaltschaft gestern gegenüber dem MT nicht sagen.Bereits am Montag hatten die Fahnder zwei große Indoor-Plantagen mit insgesamt 2.000 Marihuana-Pflanzen in Rahden und Meerbeck beschlagnahmt. Die Durchsuchungen führten die Ermittler dann zu zwei weiteren Anbauorten: In Petershagen-Ilvese und Rahden. Sechs voll besetzte Polizeibullis rückten daher gestern zum Haus in unmittelbarer Nähe des Dorfgemeinschaftshauses Ilvese an. Laut MT-Informationen wurden die Pflanzen im etwa 3,50 Meter breiten Anbau gefunden. Die Gewächse sollen noch sehr klein gewesen sein. Die Fahnder nahmen Proben und versiegelten das Gebäude. Im Labor soll nun geklärt werden, ob die Pflanzen in der Vergangenheit bereits geerntet wurden oder noch jung sind. Einsatzkräfte der Mindener Polizei bewachen das gebäude derzeit, wie Sprecher Thomas Bensch gestern bestätigte. Bei den 16 Durchsuchungen an zwei Tagen beschlagnahmte die Kriminalpolizei insgesamt 3.100 Marihuana-Pflanzen sowie 30 Kilogramm bereits geerntetes und verpacktes Cannabis. Zusätzlich fanden die Fahnder knapp fünf Kilogramm Amphetamine, kleinere Mengen Kokain, diverse Ampullen mit Anabolika und Testosteron sowie mutmaßliches Dopingmittel. Sichergestellt wurden auch mehr als 230.000 Euro Bargeld, diverse Waffen – darunter auch mehrere scharfe Schusswaffen, Messer, etwa 1.000 Schuss Munition, vier hochwertige Fahrzeuge, zwei Grundstücke in Rahden und Meerbeck, teure Schmuckstücke sowie umfangreiches Beweismaterial. Die Kripo war laut Auskunft der Staatsanwaltschaft Hannover in den Orten Hannover, Lehrte, Laatzen, Bückeburg, Meerbeck, Bad Oeynhausen, dreimal Lübbecke, Petershagen, Minden, Rahden, Preußisch Oldendorf und Espelkamp aktiv. Bei neun Razzien waren Spezialeinsatzkräfte vor Ort.
setEukalyptusKunststoffGelb setEukalyptusKunststoffGelb Glendon2er Gartenstuhl setEukalyptusKunststoffGelb Glendon2er Gartenstuhl Glendon2er Glendon2er Gartenstuhl setEukalyptusKunststoffGelb Gartenstuhl Gartenstuhl setEukalyptusKunststoffGelb Gartenstuhl Glendon2er vnwmN08
X Go 67 Cm 45 Cleanamp; Schmutzfangmatte nOv8wN0m
Pure Soft X 200 Plaid 150 Cm WebstoffBraun NP0wX8OZnk Teppich 230 Cm X Booragoon Grau160 BaumwolleSchwarz vn0N8Omw
Weitere Meldungen aus Petershagen alle Meldungen

Petershagen-Premiere für den Heimatpreis

Zeitgleich zum Schützenfest... Die Botterbrodts regieren Ilse